AstroLink.de - Shops - Buch-Tipps - Kosmologie

Brian Greene, Hainer Kober (Übers.)
Das elegante Universum
Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel


Fieberhaft arbeiten Physiker und Mathematiker auf der ganzen Welt an einer der ehrgeizigsten Theorien, die jemals entwickelt wurden: die Superstringtheorie. Mit ihrer Hilfe hofft man, alle grundlegenden physikalischen Gesetze unseres Universums in einer Art "Weltformel" zusammenfassen zu können.

Brian Greene, einer der führenden Physiker auf dem Gebiet der Superstrings, nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise zu den Grenzen unseres Verständnisses von Zeit, Raum und Materie. Was ist Raum? Was ist Zeit? Warum ist unser Universum, wie es ist? Und weshalb ist die Vorstellung, da? Alle Materie aus vibrierenden Superstrings besteht, so revolutionär?

Weil sie ein Dilemma lösen könnte, an dem nicht nur Einstein gescheitert ist. Die theoretische Physik stützt sich auf zwei Grundpfeiler: die allgemeine Relativitätstheorie, die den Makrokosmos, das Universum, zu erklären versucht, und die Quantenmechanik, die das innere der Materie, den Mikrokosmos, zu verstehen hilft. Beide Theorien sind experimentell mit großer Genauigkeit bestätigt worden. Aber so, wie sie gegenwärtig formuliert sind, können sie nicht beide richtig sein. Jahrzehnte lang scheiterten alle Versuche, sie zu einer einheitlichen Theorie der "Quantengravitation" zusammenzufügen. Um so spektakulärer, wenn dies der Superstringtheorie gelänge!

"Das elegante Universum" ist ein Kompendium unseres physikalischen Wissens. Es erzählt von der Schönheit und den Grundlagen der Stringtheorie, von den Erwartungen und Hoffnungen, die sich an sie knüpfen, aber auch von den herausragenden Wissenschaftlern, die sich der Suche der Weltformel verschrieben haben. Mit seiner klaren, bildhaften Sprache gelingt es Greene, auch die abstraktesten Hypothesen der modernen Physik einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die amerikanische Presse feierte das Buch als "unterhaltsam, brillant geschrieben und die wahrscheinlich verständlichste populäre Darstellung dieses komplexen Themas"(Kirkus Review).

Der Autor
Brian Greene zählt zu den führenden Physikern auf dem Gebiet der Superstrings. Seit 1990 lehrt er an verschiedenen Universitäten und ist heute Professor für Physik und Mathematik an der Columbia University in New York. Seine Bücher "Das elegante Universum" und "Der Stoff, aus dem der Kosmos ist" wurden international zu Bestsellern.

Siedler Verlag, 2000, 512 S.
24,95 Euro
Hardcover
» Online Bestellen


» Weitere Titel



Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de

In eigener Sache
Der Aufbau und die permanente Pflege dieser WebSite passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von CD-ROMs und Büchern angewiesen. So kann jeder zum weiteren Aufbau dieser WebSite beitragen!




Warenkorb anzeigen
(amazon.de)








Astronomie
& Raumfahrt

AstroLink.de
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

Erlebnis-Lesen.de
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROMs

Hörbücher
Erlebnis-Lesen.de
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Sprachen
SprachWelt.de
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

Grenzwissen
ParaSearch.de
» Phänomene
» New Science
» Mysterien
» östl. Weisheit

Reisen
WorldGuide.de
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop


Wolfgang Hohlbein
erlebnis-lesen
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
father-brown.de
» Father Brown
» BuchTipps

Gaesdoncker
(Gaesdoncker.de)
» Autoren (fiction)
» Autoren
(non-fiction)

» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler
» Sprecher

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

© 1996 - 2015 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.