« Chronologie »
ISS - ISS AF-5S (040) - Sojus FG (004)  

ISS AF-5S
(Sojus TMA-1)

4. Austausch der Sojus-Rettungskapsel für die ISS.
Ankunft der 4. Besucher-Crew.


» Daten:
Start:  30. Okt. 2002, 03:11 GMT
Ende:  04. Mai 2003, 02:04 GMT
Landung (Erde)
» Crew:  Saljotin, De Winne, Lontschakow, Bowersox, Budarin, Pettit
» Nutzlast:  Sojus TMA
Leergewicht im Orbit: 7.250 kg

Bild vergrößernBlick ins russische Kontrollzentrum während des Andockmanövers an die ISS
©RSC Energia

Die Ankopplung von Sojus TMA-1 am Andockmodul Pirs des russischen Funktions- und Frachtmoduls Sarja war in mehrfacher Hinsicht eine Premiere. Es war der erste Flug der neuen TMA Version der bewährten Sojus-Rettungskapseln und das erste Mal, dass ein Nichtrusse bei einem Jungfernflug eines russischen Raumfahrzeugtyps an Bord sein durfte.

Bild vergrößernLandung der Sojus TMA-1
©RSC Energia

Die Ehre hatte der Belgier Frank De Winne, der als Bordingenieur zusammen mit dem Kommandanten Sergej Saljotin und dem Bordingenieur Juri Lontschakow als vierte Besucher-Crew (VC-4, "Odissea") zur ISS reiste. Der Besuch endete am 9. Nov. 2002, als die Besucher mit der bisherigen Rettungskapsel die Station verließen und zur Erde zurückkehrten.

Nächste Mission:
» ISS VC-4





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.