« Chronologie »
ISS - ISS EC-13 (074) - Sojus FG (011)  

ISS EC-13

Die 13. Stammbesatzung der ISS.

» Daten:
Start:  30. Mrz. 2006, 02:30 GMT
Ziele:  Außenbordmanöver: 01. Juni 2006, 22:48 GMT
Außenbordmanöver: 03. Aug. 2006, 14:04 GMT
Ende:  29. Sep. 2006, 01:14 GMT
Landung (Erde)
» Crew:  Winogradow, Williams
» Nutzlast:  Experimente (amerikanischer Teil der ISS): Raumfahrtbiologische Forschung, Naturwissenschaften, Entwicklung von Weltraumprodukten, Geowissenschaften, Grundlagen der Weltraumbiologie
Experimente (russischer Teil der ISS): Medizinische & biologische Forschung, Biotechnologische Experimente, Geophysikalische Forschung, Erforschung von Erdressourcen, Technische Forschung, Raumfahrttechnik & Materialwissenschaften, Auftragsarbeiten

Bild vergrößernDie 13. Expeditions-Crew der ISS
©Gagarin Cosmonaut Training Center

Der russische Kosmonaut Pawel Winogradow und der NASA-Astronaut Jeffrey N. Williams von der "Expedition 13" verbrachten rund 6 Monate an Bord der ISS, bis sie von der "Expedition 14" abgelöst wurden. Während ihres Aufenthalts führten sie über 40 wissenschaftliche Experimente sowie zwei Weltraumspaziergänge durch.

Bei dem ersten Außenbordeinsatz am 1. Juni 2006 wurde eine Reparatur im "Elektron"-Sauerstoff-System am russischen Teil der Station durchgeführt. Außerdem wurden mehrere außen an der Station angebrachte Experimente eingesammelt und eine defekte Kamera am Mobile Base System ersetzt. Das reparierte Elektron-System wurde einige Tage nach dem Außenbordeinsatz zunächst wieder in Betrieb genommen, schaltete sich jedoch nach nur sieben Stunden aus bislang ungeklärten Gründen wieder ab. Russische Experten gehen von einem Fehler in der Stromversorgung aus. Für die Besatzung stellt das aber keine Gefahr dar, da der Sauerstoff auch direkt aus den Progress-Vorräten bezogen werden kann. Am 11. Juni konnte das Problem mit der Stromversorgung dann endgültig gelöst werden - seither funktioniert Elektron wieder normal.

Im Juli erhielten die beiden dann Verstärkung. Mit dem Space Shuttle Discovery erreichte der deutsche Esa-Astronaut Thomas Reiter die Station, um im Rahmen der Mission Astrolab als zweiter Bordingenieur die Stammbesatzung zu verstärken.

Den zweiten Außenbordeinsatz dieser Expedition unternahmen die Astronauten Thomas Reiter und Jeff Williams am 3. August 2006. Dabei wurde vor allem der Anbau eines weiteren Solarpaneels an die Station während im September 2006 folgenden Mission STS 115 vorbereitet.

Nächste Mission:
» ISS VC-10





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.