« Chronologie »
ISS - ISS EC-21 (137) - Sojus FG (019)  

ISS EC-21/22

Erweiterung der 21. Stammbesatzung der ISS um zwei weitere Mitglieder.

» Daten:
Start:  30. Sep. 2009, 07:14 GMT
Ende:  18. Mrz. 2010, 11:24 GMT
Landung (Erde)
» Crew:  Williams, Surajew
» Nutzlast:  Experimente (amerikanischer Teil der ISS): n.n.
Experimente (russischer Teil der ISS): n.n.

Der russische Kosmonaut Maxim W. Surajew und die amerikanische Astronaut Jeffrey N. Williams von der "Expedition 21" verbrachten rund 6 Monate an Bord der ISS, bis sie von der "Expedition 22" abgelöst wurden. Den dritten Platz im Raumschiff nahm der Weltraumtourist Guy Laliberté ein.

Surajew und Williams lösten ihre Landsleute Gennadi Padalka und Michael Barratt ab, die seit März in der Station gearbeitet haben und am 11. Oktober mit Laliberté wieder zur Erde zurückkehrten. Der russische Weltraumneuling und der Amerikaner, der schon zweimal in der ISS war, fungierten unter dem Kommando des belgischen ESA-Astronauten Frank de Winne zusammen mit Roman Romanenko (Russland), Nicole Stott (USA) und Robert Thirsk (Kanada) als Bordingenieure der 21. und 22. Stammbesatzung.

Nächste Mission:
» ISS VC-17





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.