« Chronologie »
Planet - Suisei (002) - Mu-3S (017)  

Suisei
(Planet-A)

Sonde zur Erforschung des Halleyschen Kometen.

» Daten:
Start:  18. Aug. 1985, 23:33 GMT
Ziele:  Vorbeiflug (Komet P/Halley): 08. Mrz. 1986, 13:05 GMT
Vorbeiflug (Komet P/Tempel-Tuttle): 28. Feb. 1998
Vorbeiflug (Komet P/Giacobini-Zinner): 24. Nov. 1998
Ende:  22. Feb. 1991
Treibstoff aufgebraucht
» Nutzlast:  UVI, ESP
Leergewicht im Orbit: 141 kg

Bild vergrößernDie japanische Trägerrakete M-3SII vor dem Start
©ISAS

Mit den Messinstrumenten konnte die Wasserstoff-Corona des Kometen und die Interaktion des Sonnenwindes mit der Ionosphäre des Kometen untersucht werden. Suisei (japanisch für Komet) war Japans zweite Deep-Space-Mission und baugleich mit der japanischen Sonde Sakigake, die ebenfalls zu diesem Kometen geschickt wurde.

Suisei erreichte Halley am 8. März 1986. Im Verlauf von 30 Tagen vor und nach dem Anflug konnten täglich bis zu sechs UV-Bilder der Wasserstoff-Corona des Kometen zur Erde übermittelt werden. Als sich die Sonde bis auf 151.000 km an den Halleyschen Kometen herangewagt hatte, wurde das UV-Instrument abgeschaltet und ein Solarwindexperiment gestartet. Dabei konnten in der Kometen-Corona Spuren von Wasser, Kohlenmonoxid- und Kohlendioxyd-Ionen registriert werden. Während der größten Annäherung an Halley wurde Suisei von zwei Staubpartikeln getroffen, die seine Flugeigenschaften änderten. Dennoch konnten zwei große und vier kleinere Abspaltungen vom Kometen beobachtet werden.

Im Anschluss an die Begegnung mit Halley sollte sich Suisei auf den Weg zum Kometen Giacobini-Zinner machen, an dem sie am 24. November 1998 vorbeifliegen sollte. Eine Begegnung mit dem Kometen Tempel-Tuttle am 28. Februar 1998 war ebenfalls geplant. Da der Sonde der Treibstoff ausging, musste diese erweitere Mission am 22. Februar 1991 beendet werden. Suisei wurde vollständig abgeschaltet. Wo sich sie sich seitdem befindet, ist unbekannt.

Nächste Mission:
» Nozomi





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.